Dieses Kapitel sollte zunächst „Persönlichkeit“ heißen. Das wäre zu äußerlich. „Seelenentwicklung“ passt auch nicht, denn die Seele ist bereits vollkommen.

 

Wir sind auf Erden, weil unsere Seele Erfahrungen machen will. Unsere Seele will sich spüren. So wie Gott uns geschaffen hat, um sich in seiner Vielfalt zu spüren. Deshalb haben wir auch die vollkommene Wahlfreiheit unser Leben zu gestalten: weil wir göttlich sind. Gott hat uns nach seinem Ebenbild geschaffen.

Die Betrachtungen, die ich in meinen Blogs dazu teile, mögen Dir helfen, dich zu erschaffen und die Verstrickungen, die dich klein halten zu überwinden. Damit du dein Potential leben darfst – nach deinem freien Willen.


Die Rollenspiele aufgeben

Frage: Wie kann ich alle Rollen, die ich spiele, gut vereinen?
Antwort: Hör die Rollenspiele auf. Füge deinem Sein nicht Unnötiges hinzu.

mehr lesen 0 Kommentare

Our tasks and us – a partnership coaching

Partnership Coaching in 6 steps:

Here is a pair of friends who need help. In front of us there a two energy creatures whose relationship is not harmonous: A human being on the one side and on the other side his tasks. Both, the human and the task are not happy. Both wish to find a way to grow together and to flow in the the river of life.

mehr lesen 0 Kommentare

Herzenssprache versus Verstandessprache

Bedeutung der Herzenssprache.
Mit der Herzenssprache nehmen zwei Seelen Kontakt auf. Mit einer Verstandessprache erreichen wir – wenn überhaupt - den Verstand des anderen. Verstandessprache ist die Kommunikation im eingeengten Sinn. Diese Verständigungsform ist nur begrenzt hilfreich, denn sie ist anfällig für viele Missverständnisse. Ein Grund ist, dass der Verstand vom Ego manipuliert wird, siehe mein Post "Den rechten Weg finden". Und es gibt  soziologische Voreinstellungen, die zu Missdeutungen führen - die das Ego gleich für sich ausnützt: „Ich sollte anders sein“, „Ich bin richtig – der andere ist falsch“. Die abgemilderte, ebenso nicht hilfreiche Formulierung ist: „Ich verhalte mich richtig - der andere verhält sich falsch“, „Ich sollte mich anders verhalten“.

mehr lesen 0 Kommentare

Erhebende Gespräche

Heute will ich über unsere Gespräche mit anderen schreiben.

 

Wir sollen erhebende Gespräche führen. Erhebend heißt, dass ein guter Austausch unsere Zellen höher schwingen lässt und uns damit für höher schwingende Eingebungen und Erkenntnisse öffnet. Je höher wir schwingen, desto leichter fällt es uns, unserem karmischen Weg zu folgen. Siehe ergänzend dazu auch meinen Post „Den rechten Weg finden.“

mehr lesen 0 Kommentare

Um uns sind Lügen und Illusionen – wirklich?

Um uns sind Lügen und Illusionen – wirklich?

Das höre ich immer wieder: Die lügen uns doch alle an. „Die“  können stehen für: Automobilindustrie, Medien, meine Chefs, Kinder, Partner, Nachbarn, Kollegen, Banken, Krankenversicherungen, Politiker ...

mehr lesen 0 Kommentare

Unsere Aufgaben und wir – ein Beziehungscoaching

Wir bewerten unsere Aufgaben und teilen diese in angeblich „gut“ und „schlecht“.
Warum ist eine Steuererklärung zu machen „schlecht“?

mehr lesen 0 Kommentare

Den rechten Weg finden: Der rechte Weg ist der karmische Weg.

Ich werde oft gefragt, wie man denn auf den rechten Weg komme. Dafür gilt es erst mal in die rechten Energiefelder zu kommen und dann ist es möglich,  seinem inneren Kompass zu folgen, der einen sicher führt.

mehr lesen 0 Kommentare

Befreiung aus der Täter-Opfer-Energie, indem ich Verantwortung übernehme.

Aus Tätern werden Opfer und aus Opfern werden Täter oder noch weiter gedacht: Täter haben Opferenergie und Opfer haben Täterenergie. Und: das Offensichtliche, also das, was offen sichtbar ist, ist oft nicht das, was im Verborgenen wirkt, also die Wirklichkeit bestimmt. ...

mehr lesen 0 Kommentare