Ich bin mein Leben lang auf der Suche gewesen. Seit ich Teenager war verwende ich Pendel, experimentiere mit Techniken unterschiedlichster Art, um andere Welten und Energien zu spüren, lese Hunderte von Büchern, höre Vorträge, schaue Videos und denke nach und spüre in mich hinein.
Nur mit einem Ziel: Die Verbundenheit mit dem All-Eins zu spüren, die Wirklichkeit ohne Schleier ganz klar zu sehen, meiner Bestimmung zu folgen.
Diesem Ziel komme ich näher: Ich weiß jetzt, dass die Sonne scheint, auch wenn ich sie wegen der Wolken nicht sehen kann. Und manchmal darf ich die Sonne sehen und in meinem Herzen spüren und bin dann ganz erfüllt von dem Licht und der Wärme und der Liebe.

Wir sind alle eins.
Alles hat seinen Sinn.
Lebe!


Braucht ein Fluss Disziplin?

Muss sich ein Fluss vornehmen zu fließen?
Weigert sich ein Fluss, einen Fels zu umspülen?
Schiebt es ein Fluss tagelang auf, als Wasserfall zu zerstäuben und sich ein paar Meter tiefer wieder zu sammeln?

mehr lesen 0 Kommentare

Gebet in 12 Erkenntnisstufen - von Anna Emprechtinger und Anita Stogel

Auf welcher Erkenntnisstufe bewegst du dich heute?

mehr lesen 0 Kommentare